• Italien Premium Partner beim IFFB - Italian Film Festival Berlin

    Die Italienische Zentrale für Tourismus ENIT präsentiert sich als Premium Partner beim Italian Filmfestival Berlin, das vom 9. bis 12. November 2017 in der deutschen Hauptstadt stattfindet. Das Festival, welches bereits zum 4. Mal Liebhaber des italienischen Films anzieht - diesmal in die Räumlichkeiten der Kulturbrauerei am Prenzlauer Berg - zeigt die besten zeitgenössischen Filme aus Italien, darunter auch eine Filmreihe des Schauspielers und Theaterregisseurs Toni Servillo (Hauptdarsteller de[mehr]

     
  • Delegation der Stadt Florenz zu Besuch in Berlin

    Zwischen Tradition und Gegenwart: Florenz im Wandel. Museen, Musik und GründerszeneDer Florentiner Bürgermeister Dario Nardella hat bei seinem Besuch in der deutschen Hauptstadt für das Kulturangebot seiner Stadt geworben und dafür bei der Veranstaltung in der Italienischen Botschaft gleich einige der besten Vertreter der Kultur- und Kunstszene mitgebracht. Nach einem Grußwort des Botschafters der Italienischen Republik Pietro Benassi und des ENIT Executive Directors Gianni Bastianelli sprachen [mehr]

     
  • Palermo Italienische Kulturhauptstadt 2018

    Palermo wurde am 31. Januar vom Minister für Kulturgüter und Tourismus Dario Franceschini zur Italienischen Kulturhauptstadt 2018 ernannt. Der Präsident der Kommission, Stefano Baia Curioni, begründete die Ernennung Palermos wie folgt: „Die Kandidatur wurde mit einem originellen Projekt unterstützt, das von gehobenem kulturellen Wert und großer menschlicher Bedeutung ist und auf eine dauerhafte Entwicklung zielt, ohne dabei die Verschönerung des Kulturerbes und der zeitgenössischen künstlerische[mehr]

     
  • #PremioENIT17 wird an die besten Medienbeiträge über Italien verliehen

    Am Vorabend der Internationalen Buchmesse in Frankfurt prämiert ENIT im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in den prestigeträchtigen Räumlichkeiten der “KamehaSuite” die Autoren der besten deutschsprachigen Medienbeiträge über das Reiseland Italien. An der Preisverleihung nehmen Repräsentanten der wichtigsten deutschen Verlage, Journalisten, Reiseveranstalter und Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur, darunter Maurizio Canfora, Italienischer Generalkonsul in Frankfurt, Dr. Thomas D[mehr]

     
  • #GreenandBlue: ENIT präsentiert das Interregionale Projekt „Green&Blue“

    Im Rahmen des Interregionalen Projekts „Green & Blue – Wander- und Fahrradwege“ bewirbt die Italienische Zentrale für Tourismus ENIT am 21. September in Köln unter Federführung der Region Lombardei zusammen mit Friaul-Julisch Venetien, Ligurien, dem Piemont, der Emilia Romagna, Venetien und dem Aostatal das Angebot an Outdoor Tourism in Norditalien. Der Fokus liegt an diesem Abend auf dem Thema „Aktivtourismus“ und die 7 Regionen freuen sich, ihr reichhaltiges Angebot an Wander- und Fahrradw[mehr]

     
  • Praktikum bei der Italienischen Zentrale für Tourismus ENIT

    Haben Sie Interesse, Ihre beruflichen Erfahrungen zu erweitern? Sie sprechen Deutsch, Englisch und Italienisch und arbeiten gerne im Team? Wir bieten dreimonatige Praktika in unseren Büros in Frankfurt und/oder Berlin an. Unser Ziel ist es, den Tourismus nach Italien zu fördern. Wir bieten ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet und freuen uns über kompetente Unterstützung.Im Falle Ihres Interesses und für mehr Informationen setzen Sie sich bitte in Verbindung mit: Paola Ferrero & Alberto Bon[mehr]

     
  • #ENITcomunica: Events im Oktober

    Diesen Monat veranstaltet ENIT Frankfurt verschiedene Events von Nord- nach Süddeutschland:Am 10. Oktober findet in Frankfurt die Preisverleihung des Premio ENIT statt, der zum 23. Mal vergeben wird. Am Vorabend der internationalen Buchmesse werden die Gewinner der fünf Kategorien „Reiseführer“, „Reisespecial Zeitschrift“, „Reisefilm“, Reisereportage Radio“ und „Travel Blog“ in Anwesenheit von Presse- und Touristikvertretern sowie Persönlichkeiten aus Medien- und Verlagswelt ausgezeichnet.Der 12[mehr]

     
  • ITALIEN für die Sinne

    Wellness ist ein ganzheitliches Konzept, das man gerade in Italien wunderbar umsetzen kann: hier gehören nicht nur klassische Anwendungen dazu, sondern auch die Auszeit und Entschleunigung in wunderschönen Landschaften und der Genuss der ursprünglichen Küche, die oft „slow food“ ist. Es gibt zahlreiche Thermalquellen von Nord nach Süd, die schon die Römer nutzten, und noch heute für Entspannung sorgen. Wellness-Urlauber haben die Wahl zwischen den zauberhaften Bergregionen in den italienischen A[mehr]

     
  • Autunno in Barbagia

    Die Veranstaltungsreihe Autunno in Barbagia (Herbst in der Barbagia) findet jährlich an den Wochenenden im Oktober, November und Dezember in der Barbagia im Herzen Sardiniens statt. Noch bis Mitte Dezember bietet die Veranstaltung Gelegenheit, in den Dörfern dieser Hochebene in der Provinz Nuoro in alte und fast vergessene Traditionen, Handwerk, Folklore, Musik, Tanz  etc. Einblick bekommen und die einzigartige Gastfreundschaft der Sarden kennen zu lernen.Nicht zu vergessen natürlich die ve[mehr]

     
  • Festival “Le Vie dei Tesori” in Palermo

    An den fünf Wochenenden im Oktober haben Besucher von Palermo im Rahmen der Aktion „Le Vie dei Tesori“ Gelegenheit, die vielen Schätze der italienischen Kulturhauptstadt 2018 zu entdecken: Museen, Villen, Kunstgalerien, Kirchen, alte Adelspaläste und viele andere Orte der Kunst, Geschichte und Wissenschaft öffnen ihre Pforten, über 100 geführte Touren mit Themenwegen wie „das geheime Palermo“, Workshops - u.a. auch speziell für Kinder-, Konzerte, Verkostungen u.v.m. runden das bunte Rahmenprogra[mehr]

     
  • Kaltern Popfestival- Musikgenuss mit Seeblick

    Wer Musik, guten Wein und köstliches Essen in zauberhafter Landschaft erleben möchte, der sollte vom 26. bis 28. Oktober nach Kaltern am See in Südtirol reisen, wo zum dritten Mal das Kaltern Popfestival über die Bühne geht. An stimmungsvollen Konzertorten wie der ehrwürdigen Franziskanerkirche oder dem Weinmuseum werden an drei Konzerttagen wieder zahlreiche internationale Bands und Solokünstler die BesucherInnen aus dem In- und Ausland mit unterschiedlichen Musikrichtungen begeistern. Informat[mehr]

     
  • Neues Museum “FEDERICO II STUPOR MUNDI” in Jesi

    In der mittelitalienischen Stadt Jesi, im malerischen Hügelgebiet der mittelitalienischen Region Marken gelegen, wurde kürzlich ein neues Museum eröffnet, das Stauferkaiser Friedrich II gewidmet ist. Am 26. Dezember 1194 in Jesi geboren, gilt Friedrich II, Enkelsohn von Friedrich Barbarossa, als Vordenker seiner Zeit, dessen Herrschaft als König von Sizilien und Kaiser des römisch-deutschen Reiches von Innovationen auf dem Gebiet der Wissenschaften, des Rechtswesens und der Politik geprägt war. [mehr]

     
  • Ausstellung „Maria Theresia und Triest“

    Anlässlich des 300. Geburtstages von Maria Theresia präsentiert  die Stadt Triest unter dem Titel  „Maria Theresia und Triest. Geschichte und Kulturen der Stadt und ihres Hafens“ vom 7. Oktober bis 18. Februar 2018 eine umfassende Ausstellung zum Wirken der österreichischen Kaiserin  in der Hafenstadt. Durch den Erlass visionärer Gesetze und die Förderung der Entstehung wichtiger Institutionen, wie die Börse oder Versicherungen, entwickelte sich Triest unter der Herrschaft Maria T[mehr]

     
  • „Der Traum vom Kaffee“ – neues Buch von Andrea Illy über die Geschichte(n) des cafè aus Triest

    „Da war ein Traum, und was für einer! Es war der Traum meines Großvaters Francesco, als er illycaffè gründete. Der Traum, den besten Kaffee der Welt anzubieten.“ Wie aus diesem Traum ein Symbol italienischer Exzellenz wurde, welche Bedeutung Kaffee heute als Wirtschaftsfaktor hat und wie er unser Leben täglich bereichert: All dies und viel mehr erfährt man in „Der Traum vom Kaffee“, erzählt von Andrea Illy, Chairman von illycaffè. Andrea Illy berichtet in seiner ganz eigenen Geschichte von allen[mehr]

     
  • Multimedia-Ausstellung über wiederentdeckte Via Appia Regina Viarum und TV-Tipp „Italien von oben - Geschichte(n) eines Landes“ auf ARTE

    Die Multimedia-Ausstellung „Die wiedergefundene Via Appia. Unterwegs von Rom nach Brindisi“ des italienischen Schriftstellers Paolo Rumiz und seinen Reisebegleitern, widmet sich der Wiederentdeckung und Restaurierung der ersten großen europäischen Straße, der Via Appia, die im antiken Rom erbaut und als Staatsstraße genutzt wurde. 2015 unternahm Paolo Rumiz mit Freunden eine 611 Kilometer lange Wanderung, während der er sich 29 Tage auf die Spuren der Schönheit der antiken Straße begab, die lang[mehr]

     

  • Pistoia 2017

Pistoia präsentiert sich mit zahlreichen Veranstaltungen...

  • 2017 das Jahr der Borghi

Dario Franceschini, Italiens Minister für Tourismus & Kultur, erklärt 2017 zum Jahr der Borghi.

  • Matera 2019

Matera in der süditalienischen Region Basilikata ist...


  • Nachhaltiges Reisen

Umweltfreundlicher Urlaub in den Alberghi Diffusi

  • Essen & Trinken

Italiens Küche zählt weltweit zu den beliebtesten überhaupt.

  • Kunst & Kultur

Italien besetzt den Spitzenplatz in der Liste der Länder...


  • Italia. Italia.it

 

  • Italien für Kinder

 

 

  • Travelstory