57. Biennale lockt die Kunstwelt nach Venedig

Sie gilt als eine der wichtigsten Ausstellungen internationaler zeitgenössischer Kunst: Die Biennale in Venedig lockt zum 57. Mal unter dem Titel „VIVA ARTE VIVA“ wieder Kunstliebhaber aus aller Welt in die Lagunenstadt. Vom 13. Mai  bis 26. November zeigen internationale Künstler in Pavillons aus 87 Ländern ihre Arbeiten. Die Kunstwerke wie Bilder, Skulpturen, Installationen und viele weitere Kreationen werden im Ausstellungsgelände der Giardini und des Arsenale gezeigt, auch die Altstadt Venedigs werden einige Kunstprojekte zieren. Die Biennale bietet nicht nur Kunstkennern eine optimale Plattform, sich einen Überblick über die aktuelle internationale Kunstszene zu verschaffen und die eine oder andere Neuentdeckung zu machen. 

Der deutsche Pavillon wird von der Künstlerin Anne Imhof gestaltet, die disziplinübergreifend arbeitet und 2015 mit dem Preis der Nationalgalerie ausgezeichnet wurde. Der Austrian Pavillon präsentiert Arbeiten der österreichischen Künstler Brigitte Kowanz und Erwin Wurm, die für ihr Werk beide den Österreichischen Staatspreis erhalten haben. 

Weitere Informationen: www.labiennale.org