Sardinien lockt im Sommer mit traumhaften Stränden und Jazz-Musik von Weltrang

Die Strände Sardiniens zählen zu den schönsten Italiens und bestechen mit ihrer Vielfalt und ihrem türkisfarbenen Wasser, das zum Baden und Schnorcheln oder zu einer Bootsfahrt einlädt. Rund um die Insel finden Sonnenanbeter entlang der 1.800 Kilometer Küste traumhafte Abschnitte: mal Kilometerlange Strände, mal felsgesäumte Buchten, mal Sand, mal Kiesel, mal versteckt und einsam, mal belebt und sportlich. Auf dem Tourismusportal der Region kann man sich inspirieren lassen und sich seinen Lieblingsstrand heraussuchen:   www.sardegnaturismo.it/de 

Nach einem langen Tag am Meer können Sardinienurlauber in den sommerlich lauen Abendstunden verschiedene Musikfestivals besuchen, die unter freiem Himmel an malerischen Orten stattfinden. Im August z.B. das renommierte Jazz-Fest „Time in Jazz“, das vom sardischen Trompeter Paolo Fresu vor 30 Jahren ins Leben gerufen wurde. Im Rahmen des Festes gibt es an verschiedenen Orten der Gallura Konzerte erstklassiger Musiker.

Programm Time in Jazz: www.timeinjazz.it/festival/programma