FICO – gemeinsam für die italienische Schönheit

„FICO Eataly World“, der weltweit größte Food-Park, öffnet heute in Bologna in Anwesenheit des italienischen Ministerpräsidenten Paolo Gentiloni, des EatalyWorld-Gründers Oscar Farinetti und des Executive Directors der Italienischen Zentrale für Tourismus ENIT Giovanni Bastianelli seine Pforten. Der Park lädt Besucher ganzjährig ein, die Biodiversität Italiens zu erleben und Spezialitäten made in Italy zu probieren: didaktisch aufbereitet bietet der Park Felder und Ställe, und zeigt die Nahrungsmittelkette von der Ernte, über die Produktion bis zum fertigen Gericht. Zudem können Besucher in 40 Lebensmittelfabriken die Produktion von Fleisch, Fisch, Käse, Pasta, Öl, Süßigkeiten, Bier und vielem mehr kennenlernen und in Workshops selbst mitmachen. An über 40 Food-Ständen, darunter 16 Restaurants, kann man die Vielfalt der italienischen Küche genießen. 

ENIT und FICO fördern weltweit zusammen den Erlebnis- und Gourmettourismus. „ENIT glaubt fest an die Bedeutung der Enogastronomie als Motor für den Tourismus“, so Bastianelli. „Wir haben das Thema Food & Wine in unseren Strategieplan aufgenommen: Ziel ist die Verbindung zwischen Küche, Produkten und Territorium aufzuzeigen, kulinarische Routen zu entwickeln, die Besuchern ein authentisches Erlebnis bieten, das der Reisende sucht. 2018 wurde vom Kulturministerium zum „Jahr der italienischen Küche“ ernannt, um unsere einzigartigen Spezialitäten hervorzuheben und das Image unseres Landes in der Welt zu stärken. Wir sind daher sehr glücklich über die Vereinbarung zwischen dem Verband für die italienische UNESCO-Welterbe und FICO Eataly World, mit der wir bereits zusammenarbeiten. Ein wichtiger Schritt, um gemeinsam die unzertrennliche Verbindung von Schönheit, Kunst, Aromen und Landschaften zu promoten, die Italien ausmacht“.

#FICO #FICOOPENING #italiantaste #IlikeItaly 

Mehrere Informationen unter: www.eatalyworld.it/en.