#italiantaste II. Woche der italienischen Küche in der Welt

Nach dem Erfolg im letzten Jahr, wiederholen das italienische Agrar-, das Außen- und Wirtschaftsministerium sowie die Italienische Zentrale für Tourismus ENIT und die Italienische Agentur für Außenhandel ICE die Settimana della Cucina Italiana nel Mondo, um die kulinarische und önologische Tradition auf internationalem Niveau als charakteristisches Aushängeschild der italienischen Kultur zu präsentieren. Der Fokus der Ausgabe 2017 liegt auf der Weinproduktion, insbesondere der autochthonen Weinen, und auf der regionalen Vielfalt und Qualität des kulinarischen Angebots.

In der „II. Woche der italienischen Küche“ finden mehr als 1.000 Events in über 100 Ländern statt, die den Gästen durch Seminare, Degustationen, Treffen mit Sterneköchen, Live Cooking Shows, Sprach- und Kochkursen, Filmvorführungen und vielem mehr die Cucina Italiana näher bringen. Dazu gehören auch die touristische Promotion von Gourmetrouten wie Wein- und Ölstraßen oder önogastronomische Feste und Veranstaltungen in Italien. Die Initiativen werden von dem Netzwerk der italienischen diplomatischen Vertretungen im Ausland, der Kulturinstitute, der ENIT-Büros, der Handelskammern sowie der Accademie Italiane della Cucina (AIC) in Zusammenarbeit mit institutionellen und privaten Partnern angeboten.

Hier ein Auszug aus dem Veranstaltungskalender von ENIT Frankfurt:

17.–25. November, Frankfurt am Main

Vino, alta cucina e itinerari di Calabria. Degustationsreihe in verschiedenen Frankfurter Restaurants mit kalabresischen Spezialitäten und Weinen, veranstaltet vom Italienischen Generalkonsulat Frankfurt in Zusammenarbeit mit ENIT.
Informationen und Anmeldung unter: francoforte.culturale@esteri.it
www.consfrancoforte.esteri.it

19.–26. November, Stuttgart
Veranstaltungsreihe zu den Schlemmerouten der Regionen Marken, Sardinien, Sizilien und Toskana im IIC-Italienischen Kulturinstitut Stuttgart. Am 22.11. findet das Event Dalle Marche con sapore! im Hospitalhof statt, bei dem die Produzenten aus den Marken ihre önogastronomischen Spezialitäten vorstellen. Ein Maestro Norcino aus Fabriano wird  dem  Publikum  die  Zubereitung  von  mehreren  Wurstwaren  der  Marken,  wie z.B. der “Soppressata“ und des “Ciauscolo“ erklären. Während der Degustation von verschiedenen Produkten gibt es die Möglichkeit, Weine, Käse und andere Spezialitäten der vom Erdbeben betroffenen Region Marken zu kaufen.
www.iicstoccarda.esteri.it

Montag, 20. November, Berlin 
Ausstellungseröffnung I Borghi più belli d’Italia im IIC-Italienischen Kulturinstitut Berlin. Fiorello Primi, Präsident des gleichnamigen Verbands, entführt in das ursprüngliche Italien und seine Dörfer. Sie entdecken deren authentische Küche und Weine mit der Sommelière Agnese Franceschini. Eine Zusammenarbeit von ENIT und dem IIC Berlin.
www.iicberlino.esteri.it

Dienstag, 21. November, Köln   
ENIT und das IIC-Italienische Kulturinstitut Köln präsentieren I sentieri del gusto, die Schlemmerrouten durch Italien. Bei einer Weinverkostung mit dem Sommelier Domenico Trovato lernen Sie eine Auswahl bester Reben kennen.
www.iiccolonia.esteri.it

Mittwoch, 22. November, Berlin
„Terroir, Aromen, Landschaften: Kultur des Geschmacks und Herausforderung des nachhaltigen Tourismus“: Podiumsdiskussion in der Italienischen Botschaft Berlin u.a. mit Giovanni Bastianelli, ENIT-Direktor; Barbara Gherardi von FICO EatalyWorld und Giacomo Bassi, Präsident der Vereinigung Ital. UNESCO-Weltkulturerbe; moderiert von Dr. Sandra Maria Gronewald (ZDF). Am selben Tag findet die Ausstellungseröffnung „Conegliano Valdobbiadene, Landschaft des Prosecco Superiore. Anwärterregion für das UNESCO-Welterbe“ statt. Auf Einladung.
www.ambberlino.esteri.it

Mittwoch, 22. November, München   
Ausstellungseröffnung I Borghi più Belli d’Italia im IIC-Italienischen Kulturinstitut München. Umberto Forte, Direktor des gleichnamigen Verbands, entführt in das ursprüngliche Italien und seine Dörfer. Weinverkostung mit dem Sommelier Andrea Vestri.
www.iicmonaco.esteri.it

Freitag, 24. November, Frankfurt am Main
Galaabend „Eine kulinarische Entdeckungsreise durch die Maremma“ veranstaltet von der Italienischen Akademie der Küche (AIC) in Frankfurt und der Italienischen Handelskammer ITKAM in Zusammenarbeit mit ENIT, dem Italienischen Kulturinstitut Köln und dem Ital. Generalkonsulat Frankfurt.
Kostenpflichtige Veranstaltung. Informationen und Anmeldung unter: accademiafrancoforte@gmail.com
Weitere Informationen unter: www.accademiafrancoforte.wordpress.com

24.–26.November, Stuttgart
eat&Style – Die Italienische Zentrale für Tourismus stellt sich auf Deutschlands größtem Food-Festival in Stuttgart vor (Stand 2B17). Mit einem vielfältigen Programm aus interaktiven Workshops, speziellen Themenwelten und aktuellen und künftigen Trends im Bereich Food und Kulinarik ist Italiens Vielfalt aus Küche und Keller zu Gast auf dem Stuttgarter Messe-Gelände. Unter dem Motto „Tutti a tavola - Italien bittet zu Tisch!“ gibt es am Samstag, 25.11. um 14 Uhr eine Live-Cooking Show mit dem Chefkoch Nino Russo auf der Miele-Stage: Besucher können sich für die Teilnahme vor Ort anmelden. Ein limitiertes Kartenkontingent für Presse und Food Bloggers ist bei ENIT Frankfurt zu erfragen unter: presse.frankfurt@enit.it
In Zusammenarbeit mit dem Verband „I Borghi più belli d’Italia“, dem Konsortium Ecceitalia und dem Italienischen Kulturinstitut Stuttgart.
www.eat-and-style.de, www.iicstoccarda.esteri.it

28. November, Zürich
Gala-Abend veranstaltet vom Italienischen Generalkonsulat Zürich: das Renaissance-Banquett La Cena del Paradiso verwöhnt mit erlesenen Speisen und die Gruppe „La Rossignol“ sorgen für musikalische Unterhaltung. Auf Einladung.
www.conszurigo.esteri.it

Weitere Informationen, Programme sowie Anmeldung, soweit vorgesehen, über die angegeben Kontakte bzw. Websites der jeweiligen Veranstalter.