FRIAULl-JULISCH  VENETIEN

Friaul-Julisch Venetien ist ein Kind der Alpen. Die Berge verdrängten das Meerwasser nach Süden und lieferten den Gletschern und den Flüssen grolle Mengen von Geröll, das den Friaulischen Golf auffüllte. Und jene Berge bilden auch heute noch einen Bergkranz um das letzte Stuck italienischer Ebene, einen Schritt entfernt von Osterreich und Slowenien. Dieses Gebirge ist ideal für jene, die einerseits das Abenteuer lieben, andererseits aber auch den modernen Komfort genießen mochten dabei jedoch Rücksicht auf die Natur nehmen. Die Erschließung der Friaulischen und Julischen Alpen für den Fremdenverkehr als Einkommens Quelle ist im Wachstum begriffen. In der Tat hat die Entwik klung hier im Vergleich mit anderen Alpenzo nen mit zeitlicher Verzögerung eingesetzt, jedoch kann dies auch von Vorteil sein. Die Urlauber sind nämlich nicht nur an Skipisten, sondern auch an der Kultur einer Land- und Berg Bevölkerung interessiert, die tief in ihren Traditionen verwurzelt ist. Auf alle gibt es auch hier, im östlichsten Tell Italiens, zahlreiche Wintersport Gebiete und viele Freizeitattraktionen für Naturliebhaber, die zugleich den angenehmen Komfort und alle moderne touristischen  Infrastruktur nicht missen mochten. [mehr]